Complex Test
Gangtest
Sprungtest
Lauftest
Statischer Test

Counter Movement Jump

Bei diesem Test wird die Explosivkraft des Unterkörpers bewertet. Insbesondere wird der Test zur Quantifizierung der Sprungleistung im Zusammenhang mit dem Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus eines Athleten eingesetzt, der sich aus der Fähigkeit ergibt, die Körpermasse beim Übergang von exzentrischen zu konzentrischen Bewegungen zu beschleunigen.

Beschreibung

Der Counter Movement Jump ist ein beidbeiniger plyometrischer Sprungtest, bei dem man sich bis zu einer selbst gewählten Tiefe in die Hocke begibt, sofort nach oben abspringt und auf beiden Füßen landet. Der Test stellt eine dehnende und verkürzende Bewegung für die unteren Extremitäten dar, da auf die exzentrische Hocke eine sofortige konzentrische Beschleunigung folgt. Die Hände bleiben während der gesamten Bewegung an der Hüfte. Es werden 3 Wiederholungen durchgeführt, der Sprung mit dem höchsten ReGo-Score wird bewertet. Das Ziel ist es, nach der Kniebeuge so hoch wie möglich zu springen.

Testvorbereitung

  • Wähle einen harten Boden
  • Trage Sportkleidung und Schuhe mit geringer Dämpfung
  • Eine leichte Mahlzeit vor dem Test ist zulässig, aber nicht obligatorisch

Material

Kein Material notwendig

Hauptergebnis

ReportparameterEinheitErklärung
RP-0142SprunghöhemMaximale Höhe eines Vertikalsprungs nach dem Absprung. Dargestellt durch die Änderung der vertikalen Position des Systems/Körperschwerpunkts zwischen dem Zeitpunkt des Abhebens und der maximalen positiven vertikalen Verschiebung.

Sekundärergebnisse

ReportparameterEinheitErklärung
RP-0156Absprunggeschwindigkeitm/sDie vertikale Geschwindigkeit des Systems/Körperschwerpunkts zum Zeitpunkt des Absprungs.
RP-0150Zeit bis zum AbsprungsDie Gesamtzeit vom Beginn der Bewegung bis zum Zeitpunkt des Absprungs.
RP-0158Entlastungsphase%Die Entlastungsphase beginnt mit der ersten Bewegung des Systems/Körperschwerpunkts nach unten, was zu einer „sturzähnlichen“ Bewegung und einer vertikalen Bodenreaktionskraft führt, die geringer ist als das Körpergewicht des Athleten. Sie wird durch eine negative Geschwindigkeit definiert, deren Größe weiter zunimmt. Angegeben in % der Gesamtzeit vom Beginn der Bewegung bis zum Zeitpunkt des Absprungs.
RP-0151Bremsphase%Das Bremsen beginnt, wenn sich das System/der Körperschwerpunkt am Ende der Entlastungsphase des Athleten in Richtung des tiefsten Punktes verlangsamt. Es ist definiert als wenn die Geschwindigkeit des System-/Körperschwerpunkts immer noch negativ ist, aber in Richtung 0 m/s ansteigt. Angegeben in % der Gesamtzeit vom Beginn der Bewegung bis zum Zeitpunkt des Absprungs.
RP-0152Antriebsphase%Die Antriebsphase beginnt, wenn das System/der Körperschwerpunkt vollständig aufgehört hat, sich nach unten zu bewegen, und der Athlet beginnt, sich nach oben zu bewegen, um zu springen. Sie wird durch die positive Geschwindigkeit bis zum Zeitpunkt des Absprungs definiert. Angegeben in % der Gesamtzeit vom Beginn der Bewegung bis zum Zeitpunkt des Absprungs.
RP-0165BodenreaktionskraftNVertikale Bodenreaktionskraft vom Beginn der Bewegung bis 1 Sekunde nach der Landung.
RP-0148Relative SpitzenbremskraftBWDie momentane maximale vertikale Bodenreaktionskraft zwischen dem Beginn der Bremsphase und dem Ende der Bremsphase, dargestellt als Vielfaches des System-/Körpergewichts.
RP-0149Differenz der Spitzenbremskraft L/R%Differenz zwischen der linken und rechten Spitzenbremskraft, angegeben in % Differenz. Die prozentuale Differenz wird als (FR-FL/FL)*100 % berechnet und bezieht sich auf die Differenz im Vergleich zur linken Seite. Wenn die linke Kraft höher ist, sind die Werte negativ. Wenn die richtige Kraft höher ist, sind die Werte positiv.
RP-0157Relative SpitzenantriebskraftBWDie momentane maximale vertikale Bodenreaktionskraft zwischen Beginn und Ende der Belastungsphase bis zum Startzeitpunkt, dargestellt als Vielfaches des System-/Körpergewichts.
RP-0127Differenz der Spitzenantriebskraft L/R%Differenz zwischen der linken und der rechten Spitzenantriebskraft, angegeben in % Differenz. Die prozentuale Differenz wird als (FR-FL/FL)*100 % berechnet und bezieht sich auf die Differenz im Vergleich zur linken Seite. Wenn die linke Kraft höher ist, sind die Werte negativ. Wenn die richtige Kraft höher ist, sind die Werte positiv.
RP-0153Relativer NettoimpulsBW*sGesamter vertikaler Impuls über dem Körpergewicht, der während der Bremsphase und der Antriebsphase auf das System/Körpermassenzentrum ausgeübt wird, dargestellt als Vielfaches des System-/Körpergewichts.
RP-0154Relativer NettobremsimpulsBW*sGesamter vertikaler Impuls über dem Körpergewicht, der während der Bremsphase auf das System/den Körperschwerpunkt ausgeübt wird, dargestellt als Vielfaches des System-/Körpergewichts.
RP-0155Relativer NettoantriebsimpulsBW*sGesamter vertikaler Impuls über dem Körpergewicht, der während der Antriebsphase auf das System/Körperschwerpunkt ausgeübt wird, dargestellt als Vielfaches des System-/Körpergewichts.
RP-0160Druckverteilung BremsphaseN/cm²Mittlere Druckverteilung während der Bremsphase.
RP-0161Druckverteilung AntriebsphaseN/cm²Mittlere Druckverteilung während der Antriebsphase.
RP-0164Brems-/Antriebs-COPMittlere Druckmittelpunkte (COP) der Brems- und Antriebsphase.
RP-0162Longitudinaler Brems-COP/1Mittlerer Druckmittelpunkt (COP) der Bremsphase in anteriorer/posteriorer Richtung, normalisiert durch die Länge der Sensorsohle [0,1]. Die ausgeglichene Position beträgt 0,5. Die Ferse beginnt bei 0, der Vorfuß endet bei 1.
RP-0163Longitudinaler Antriebs-COP/1Mittlerer Druckmittelpunkt (COP) der Antriebsphase in anteriorer/posteriorer Richtung, normalisiert durch die Länge der Sensoreinlage [0,1]. Die ausgeglichene Position beträgt 0,5. Die Ferse beginnt bei 0, der Vorfuß endet bei 1.
RP-0087Bestandene TestkriterienZeigt an, ob die Testkriterien erfüllt sind. „Ja“ bedeutet, dass alle Testkriterien erfüllt sind.
RP-0135Gültige DurchgängeAnzahl der gültigen Durchgänge. Ein gültiger Durchgang ist erforderlich, um die Testkriterien zu erfüllen.
RP-0066KommentarEnthält freie Kommentare zu einem bestimmten Test oder Testbericht.
Anwendung
Sport
Trauma
Neuro
Arthroplastik
Kontraindikation

Schmerzen in den unteren Gliedmaßen

Anschwellen oder erhöhte Oberflächentemperatur der verletzten Struktur

Testablauf

1

Vorbereiten
  • Stehe aufrecht auf beiden Füßen
  • Füße sind schulterbreit auseinander
  • Lege deine Hände in die Hüften
rego-drop-jump-step-2

2

Start

Springe auf START

3

Kniebeuge
  • Hocke bis zu einer selbstgewählten Tiefe
  • Knie gebeugt, Hüfte zurück und Rücken gerade
  • Halte deine Hände an den Hüften

4

Springen
  • Nach oben in die Luft abspringen
  • Springe so hoch wie möglich
  • Halte deine Hände an den Hüften

5

Landen
  • Lande mit beiden Füßen wieder auf dem Boden
  • Lande ohne Rückprall
  • Halte deine Hände an den Hüften

6

Halten

Bleibe stehen

7

Wiederholungen

Wiederhole den Vorgang 2 weitere Male, um insgesamt 3 Sprünge auszuführen

8

Abschluss
  • Bleibe nach der letzten Wiederholung stehen
  • Der Test ist abgeschlossen auf TEST ABGESCHLOSSEN
rego-drop-jump-step-10

9

Zusätzliches
  • Gib vom Coach berichtete Testergebnisse ein
  • Gib selbstberichtete Testergebnisse ein
  • Gib deinen Müdigkeits- und Schmerzgrad ein
  • Gib ggf. freie Kommentare ein

Das Formular wurde erfolgreich gesendet.

Wir werden uns in Kürze mit dir in Verbindung setzen.

moticon-rego-sensor-insole-live-event

Immer einen Schritt voraus!

Abonniere unseren Newsletter für die neuesten Informationen zu Fallstudien, Webinaren, Produkt-Updates und Neuigkeiten bei Moticon

Wähle Deine Produktelinie

Mobile Ganganalysen und sportmotorische Tests für Trainer und Therapeuten – objektiv und effizient.

Das flexible System für freie Datenerfassung und fortgeschrittene Analysen in der Forschung.

Hole dir Unterstützung

Finde Antworten zu den häufigsten Fragen in unseren FAQ

Beschreibe Dein Problem so detailliert wie möglich. Hänge Screenshots oder Daten an, sofern das hilfreich ist.


Du möchtest eine Anfrage stellen?

Schreibe uns eine Nachricht zu allgemeinen Fragen über Produkte oder zu anwendungsbezogenen Themen, die Du besprechen möchtest.


Need help?
Want a live demo?
Interested in prices?
Want to say hello?
Always just a call away
+49 89 2000 301 60
Du brauchst Unterstützung?
Du möchtest eine Live Demo?
Interessiert an Preisen?
Du hast Fragen?
Nur einen Anruf entfernt
+49 89 2000 301 60

The form was sent successfully.

You will be contacted shortly.

Get support

Check our FAQ database for answers to frequently asked questions

Describe your issue in as much detail as possible. Include screenshots or files if applicable.


Select your desired system

The cutting edge test based outcome assessment system for health professionals and trainers

The most versatile toolkit for free data acquisition and comprehensive analytics in research

Have a general inquiry?

Write us a message for general questions about products and solutions or if you’d like to discuss other topics.